GARDI HUTTER „Die Schneiderin“

Titel:
GARDI HUTTER „Die Schneiderin“
Wann:
Sa, 15. Oktober 2011, 20:00
Wo:
Theatersaal - Langenhagen, Niedersachsen
Kategorie:
Abgelaufen
GARDI HUTTER „Die Schneiderin“

Beschreibung

Eintritt: 21-18-15,-

Als Wäscherin hat sie angefangen, als Sekretärin ist sie aufgestiegen und als Souffleuse ist sie unter die Bühne abgestiegen, nun spielt sie auch ihr viertes Soloprogramm „Die Schneiderin“ bei uns! Es sind die Bretter des Schneidertisches, die ihr die Welt bedeuten. Ein Blick durchs Knopfloch genügt, Erzählstoff gibt’s in Ballen, Gardi Hutter richtet mit der großen Schere an: wie immer wird weder an Boshaftigkeit noch an Unglück gespart. Die Abgründe tun sich hier für einmal sprichwörtlich im Nähkästchen auf.

Presserezension der Badischen Zeitung v. 17.9.2011:
Hintergründiges Spiel über die Endlichkeit des Lebens

  • "Gardi Hutter wäre nicht Gardi Hutter, würde sie nicht auch als Schneiderin auf ihre unnachahmliche Art zugleich komisch und tragisch, witzig und frech, melancholisch und ernst sein und aus dem Mikrokosmos Nähatelier in den großen Kosmos Leben ausschweifen. Die grotesk gerundete, üppig gepolsterte Gestalt, ...dazu die viel sagende Mimik machen den unverwechselbaren Stil dieser Schauspielerin aus, die über ihre clowneske Figur der Hanna sehr viel Komisches, Heiteres, Trauriges, Wahres über das Leben erzählt...
  • Traumhaft poetisch wie aus Alice im Wunderland wirkt das Bühnenbild: Über dem Kopf der Schneiderin schweben an einem Gestänge die Kleider auf Schneiderpuppen und drehen sich wie ein Schicksalsrad: eine männliche Frackjacke, ein elegantes Damenkleid, ein kleines Kinderkleidchen, ein Vogelkäfig...
  • So plaudert Gardi Hutter in diesem Stück nicht harmlos lustig aus dem Nähkästchen, sondern macht aus dem vergnüglich-skurrilen Treiben im Schneideratelier ein hintergründiges Spiel über die Endlichkeit des Lebens."


Mit „Die Scheiderin“ erschaffen Gardi Hutter und Michael Vogel (Familie Flöz) ein Theaterstück über die Endlichkeit des Seins und die Unendlichkeit des Spiels. Außerhalb der Zeit. Clowntheater von  Gardi Hutter + Michael Vogel, Spiel:  Gardi Hutter, Regie: Michael Vogel (Familie Flöz)

GARDI HUTTER: Die St. Galler Schauspielerin, Autorin und Clown-Komödiantin Gardi Hutter, die seit 1981 bereits in 24 Ländern spielte, gilt als das weibliche Vorbild in der Sparte Clowntheater. Für ihre Filme, Bücher und Bühnenprogramme hat sie diverse Preise erhalten (darunter 11 Theaterpreise). So wurde sie u.a. mit dem Hans Reinhart-Ring (1990), dem St. Galler Kulturpreis (1995) und dem Schweizer Kleinkunstpreis (2005) geehrt.

www.gardihutter.com


Veranstaltungsort

Standort:
Theatersaal
Straße:
Rathenaustraße 14
Postleitzahl:
30853
Stadt:
Langenhagen
Bundesland:
Niedersachsen
Land:
Germany
Karte:
Theatersaal

Beschreibung

  • Melde App QR Code MIMUSE

    Bitte nutzen Sie zur Erfassung Ihrer Daten (vorab am Veranstaltungstag) unsere Online-Besucher-Anmeldung (hier klicken)
  • Wenn Sie unsere Veranstaltungen besuchen, denken Sie bitte an Ihre Maske und an die Einhaltung der allgemeinen Coronaregeln. Vielen Dank schon einmal vorab für Ihr Verständnis und Ihre Hilfe!
  • Bitte informieren Sie sich im Veranstaltungstext über den aktuellen Stand Ihrer Veranstaltung.

Im Theatersaal Langenhagen gastieren seit über 30 Jahren regelmäßig die bekanntesten Comedians, Kabarettisten und weitere nationale und internationale Künstler. Es gibt 603 Plätze, davon 10 Plätze für Rollstuhlfahrer. Die hohe Qualität der Veranstaltungen begeistert das Publikum immer wieder, viele Vorstellungen sind schon nach wenigen Vorverkaufstagen ausgebucht. Also schnell zugreifen - solange es noch Plätze gibt.

KartenLogo Langenhagen bewegt Theatersaal

  • Vorverkauf: hier klicken. Vorverkaufspreis + Vorverkaufsgebühren + Systemkosten der Vorverkaufsstelle
  • Bei ausverkauften Veranstaltungen kann es durch zurückgegebene Karten eventuell noch Restkarten an der Abendkasse geben.
  • Abendkasse nur am Veranstaltungstag, Einlass ins Foyer und Verkauf ab 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn
  • Telefon nur am Veranstaltungstag, 2 Stunden vor Veranstaltungsbeginn: 0511-7269 519
  • Die Karten sind nummeriert.
  • Programmänderung vorbehalten. Karten werden nicht umgetauscht oder storniert.

    2018 Theatersaal aussen Eingang Foto Edgar Schmakeit b200

Einlass & Getränke

  • Der Einlass in den Veranstaltungsraum ist ca. 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn
  • Im Foyer gibt es einen Getränkeausschank
  • Fotos, Videos und Tonmitschnitte sind während der Veranstaltung nicht erlaubt. Bitte Handys ausschalten

Karten-Ermäßigungen

Es gibt keinen HAZ-AboPlus Rabatt. Die Plätze für Rollstuhlfahrer (R1-R10 im Saalplan) kosten einheitlich 15,- €. Der Kartenpreis ist somit ab Vorverkaufsstelle (VVK) + Gebühren oder Abendkasse (AK) generell rabattiert. Begleitpersonen erhalten an der Abendkasse 2,50 € erstattet. Anspruch auf eine Ermäßigung (2,50 €) hat eine Rollifahrer-Begleitperson, wenn auf dem Behindertenausweis zusätzlich zum Merkmal der Behinderungsklasse (G, aG, H usw.) ein "B" eingetragen ist. Die Erstattung erfolgt ausschließlich an der Abendkasse. Für Schwerbehinderte mit Ausweis und Arbeitslose werden an der Abendkasse gegen Vorlage eines Nachweises 2,50 € ausgezahlt.

Saalplan

Für größere Anzeige auf den Plan klicken.

 

Theatersaal Langenhagen Saalplan

 

Anreise

Anreise zu Fuß

Adresse: 30853 Langenhagen, Naviadresse: Rathenaustr. 30, dort ist der Eingang. Postadresse: Rathenaustr. 14.

Anreise per Stadtbahn / Bus / Zug

Anreise per Auto

Adresse: 30853 Langenhagen, Rathenaustr. 30, dort ist die Einfahrt zum großen Parkplatz zwischen dem Theatersaal und der Sporthalle.

Falls der Parkplatz belegt ist, nutzen Sie bitte den Parkplatz an der Bahnstation Langenhagen-Mitte Adresse: Straßburger Platz 25, 30853 Langenhagen.

Hygienekonzept

Ihre Sicherheit und Ihre Gesundheit liegen uns am Herzen. Hier klicken um unser Hygienekonzept für den Theatersaal einzusehen (PDF).

Infos zum Veranstalter

Veranstalter ist der Verein Klangbüchse e. V. in Zusammenarbeit mit der der Stadt Langenhagen. Im Theatersaal und im daunstärs findet jährlich - seit 1980 - mit der MIMUSE das größte Kleinkunst-Festival Norddeutschlands statt. Die Mimuse ist damit das älteste Kleinkunstfestival in Deutschland. Für viele Künstler zählt der Auftritt hier zu den wichtigsten Terminen im Tourneeplan. Größen wie z.B. Bodo Wartke, Bastian Pastewka, Matthias Brodowy, die feisten, Juliano Rossi, Volker Pispers, Götz Alsmann oder früher Dieter Hildebrand, Hanns Dieter Hüsch und Gerd Fröbe haben hier schon das Publikum vor stets ausverkauftem Haus begeistert.


Anmeldung

Ihre An-/Abmeldung:
Die Veranstaltung muss freigegeben sein, um Anmeldung zu erlauben

Anmelden für Warteliste

JSN Festival is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.